Der Wunsch nach Freiheit

Eine der bekanntesten Figuren bei der Unterdrückung der Sklaven in Brasilien war der Capitão do Mato. Der Capitão do Mato war in der Regel ein ehemaliger Sklave, d. h. ein freigelassener Sklave, der die Aufgabe hatte, die Sklaven daran zu hindern, von den Höfen zu fliehen und sich von ihren Herren….

Geschichte und Kultur

Capoeira als Drang nach Freiheit

Die Geschichte der afrikanischen Sklaverei auf dem amerikanischen Kontinent hat das Fundament der Capoeira und die Identität vieler Völker geprägt. Der afrikanische Sklavenhandel nach Brasilien begann um 1540 und wurde mehr als dreihundert Jahre lang im Verborgenen fortgesetzt.

Während der Zeit des Sklavenhandels war das Verhältnis zwischen Europäern und Afrikanern alles andere als gleichberechtigt: Afrikaner – egal woher sie kamen – galten als wilde und unkultivierte Wesen. Entgegen der allgemeinen Annahme waren die Sklaven oft gebildeter als ihre Herren. Einige Sudanesen beispielsweise waren teilweise islamisiert und konnten daher Arabisch lesen und schreiben, andere Yoruba-Sklaven waren geschickte Handwerker (Barbàra, 2006).

Es heißt, dass die Sklaven Capoeira als Drang nach Freiheit praktizierten.

Erst am 13. Mai 1888 wurde die Sklaverei durch das so genannte „Goldene Gesetz“ offiziell abgeschafft. Ein Jahr später wurden alle Bücher und Dokumente, die sich auf den Sklavenhandel bezogen, gelöscht, um die Beweise für eine unmenschliche Praxis zu beseitigen.

 

Motorische Aktivität

Bewegungselemente

COCORINHA

Die Cocorinha ist ein Verteidigungs-Grundbewegung.

MEIA-LUA DE FRENTE

Die Meia-lua de frente ist eine Angriffs-Grundbewegung. Man versucht, mit dern Innenseite des Fußes zuzuschlagen.

QUEIXADA

Die Queixada ist ebeneso eine Angriffs-Grundbewegung. Man versucht, mit der Außenseite des Fußes zuzuschlagen.

Das Spiel

CAPITÃO DO MATO

Das Ziel dieses Spieles ist es, auf spielerische Art und Weise grundlegende Capoeira-Bewegungen zu erarbeiten, eine kollaborative Dynamik zu entwickeln und über die Beziehung zwischen Herren, Sklaven und Freigelassenen in der brasilianischen Gesellschaft nachzudenken. 

Musik

SACI PERERÊ

Eu vim da Bahia
Eu vim da Bahia

Vim tirá cipó
Vim tirá cipó

Encontrei neguinho
Encontrei neguinho

De uma perna só
De uma perna só

Sprache

Wörter

Capitão do mato

Der Diener einer Fazenda, der für das Einfagen entlaufener Sklaven zuständig war und dafür bezahlt wurde.

Dendê

Von Schwarzafrikaner nach Brasilien eingeführte Palmenart, aus deren Kokusnuss das Dendê-Öl gewonnen wird, das traditionell als hervorragendes Heilmittel gilt. Der Ausdruck ter dendê, “Dendê haben”, bedeutet, stark zu sein, göttlich Schutz zu haben.

Fazenda

Ein Bauernhof in Brasilien, auf dem Sklaven die Felder bearbeiteten.

Montanha

Berg

E-Book Capoeira 360° herunterladen

Möchtest du kostenlos den didaktischen Leitfaden zum Erlernen und Unterrichten der Capoeira-Grundlagen herunterladen? Gib deine Daten ein und das E-book wird dir gehören!

12 + 13 =

Capoeira Whatsapp
Send via WhatsApp