Der verbotene Kampf

Im Jahre 1890, nach Abschaffung der Sklaverei, wurde Capoeira zu einer geächteten und sogar verbotenen Praxis. Capoeiristas haben sich oft auf der Straße gegenseitig herausgefordert oder aber die Polizei herausgefordert…

Geschichte und Kultur

Capoeira in den Städten

Nach der Abschaffung der Sklaverei (1888), bekam die Capoeira ein zunehmend urbanes Gesicht und wurde stark von Europa, insbesondere von Portugal, beeinflusst. In Städten wie Rio de Janeiro wurde Capoeira zu einem so gefährlichen und gewalttätigen Kampf, dass sie sogar verboten und mit Haftstrafen belegt wurde. 

  Zu dieser Zeit wurde Capoeira von den Capoeiristas der so genannten Maltas gespielt, einer Art Gangs, die bereits in den 1820er Jahren die Stadt Rio de Janeiro bevölkerten.   Die Capoeiristas der Maltas kleideten sich nicht wie die heutigen: Sie trugen weite Hosen, aufgeknöpfte Jacken, bunte Hemden, kragenlose Westen und Stiefel, dazu einen Filz- oder Strohhut (Filho, 1999). Sie bekämpften sich oft untereinander, aber sie hatten einen gemeinsamen Feind: die Polizei.

  Die Auseinandersetzungen mit der Polizei führten auch zur Entwicklung bestimmter Praktiken der Tarnung oder List, die auch heute noch angewandt werden, wie z. B. die Verwendung des Apelido und des Toque de Cavaleriaeines speziellen Geräusches, das die Capoeiristas gegenseitig warnt, wenn sich Gefahr nähert.

 

Motorische Aktivität

Bewegungselemente

ESCORPIÃO

Escorpião ist eine vorbereitende Übung in der Capoeira. Sie ist die Grundlage für das Aù und die Bananeira.

AÚ COM UMA MÃO

Das Aù com uma mão ist eine akrobatische Variante des Aù.

 

BANANEIRA

Die Bananeira ist eine akrobatische Bewegung, die dem Handstand entspricht. Sie ist die Grundlage für viele andere akrobatische Bewegungen.

Das Spiel

CUIDADO COM A NAVALHA MENINO

Dieses Spiel ahmt den Kampf der Maltasnach, bei dem oft Rasierklingen verwendet wurden. Anstelle der Rasierklingen werden im Spiel Karten (in der Größe einer Visitenkarte) verwendet, um Gleichgewicht und Bewegungen mit nur einer Stützhand zu trainieren.  

musik

AGORA SIM QUEM MATARAM MEU BESOURO

Agora sim, que mataram o meu Besouro
Depois de morto, Besourinho cordão de ouro

Agora sim, que mataram o meu Besouro
Depois de morto, Besourinho cordão de ouro

Eeee como é meu nome
É Besouro

Como eu me chamo
É Besouro

Sprache

Wörter

Apellido

Spitzname, Übername

Besouro

Käfer.

Besouro Mangangá

Ist eine reale Person, deren fiktive Geschichte wir hier wiedergegeben haben. Er war ein großartiger Capoeirista und es heißt, dass er als Analphabet bei der Übergabe seines eigenen Urteils an einen Großgrundbesitzer starb.

Cordão de ouro

Goldenes Seil oder goldene Halskette

Corpo fechado

Geschlossener bzw. geschützter Körper, d.h. ein Zustand, in der der Capoeirista durch ein Ritual oder ein Amulett besonders geschützt ist, fast unverwundbar gegen Schläge wird.

Escorpião

Skorpion.

E-book Capoeira 360° herunterladen

Möchtest du kostenlos den didaktischen Leitfaden zum Erlernen und Unterrichten der Capoeira-Grundlagen herunterladen? Gib deine Daten ein und das E-book wird dir gehören!

1 + 5 =

Capoeira Whatsapp
Send via WhatsApp