Get Adobe Flash player

Zusammen bauen wir ein Capoeira Zentrum in der französischen Guyana!

C.A.S.E-Projekt:

Kultur Kunst Sport Ausbildung in der französischen Guyana.

 Eine Capoeirazentrum, um die Menschen zusammenzubringen. 

La Capoeira, als Tanz, Kampf und afro-brasilianischer Sport, hat im Laufe der Jahre das Erreichen verschiedener Ziele ermöglicht, zb.  die Befreiung der Sklaven, die Integration sozialschwieriger Fälle in die Gesellschaft usw.

Nach einer dreijähriger Planung konnte am Freitag, 2. Februar 2018, der Grundstein für das Kulturzentrum Enegria Pura in Cayenne in französischen Guyana gelegt werden.

Guyana ist ein multiethnischer Staat. Das Kulturzentrum Energia Pura entstand in einem der grössten Stadtviertel, wo grosse soziale Schwierigkeiten vorliegen, und soll somit als Treffpunkt dieser Völker dienen.

Dieses Projekt wurde vom Gründer des Energia Pura Vereins, Gato Preto, entwickelt. Gato Preto wurde in einer Favela Brasiliens geboren, und wünsche sich, dass das Zentrum als Heimat aller Generationen und Kulturen sein könnte, besonders dieser Leute, die auf Grund sozialer und kultureller Schwierigkeiten sich in Not befinden und somit einen Stützpunkt und eine Hilfe finden können.

SIE KÖNNEN DAS PROJEKT DURCH EINER SPENDE  UNTERSTUETZEN, INDEM SIE DEN BEITRAG AUFS KONTO DES CAPOEIRA BZ VEREINEINZAHLEN - IT 94S0808111610000306003672 – Projekt CASE

Wir erinnern Sie: Spenden sind von der Steuererklärung abziehbar – senden Sie uns eine E-Mail für weitere Informationen – info@capoeira-bz.it

Bis heute hat der Capoeira-Bz Verein Onlus mit 9.000 Euro am Projekt CASE beigetragen.

Es folgen weitere Info zum Projekt C.A.S.E.

Ein  Zentrum, welches von lokalen Institutionen  unterstützt wird

Dieses Projekt wird vom Nationalen Zentrum für Weltraumforschung (CNES) für 100.000 Euro gefördert, der Stadt Cayenne hat hingegen das Grundstück zur Verfügung gestellt und das CTG der Guyana hat 200.000 Euro für den Bau des Gebäudes investiert.

 

Der Verein Capoeira Eneriga Pura, mit Unterstützung des Vereins Capoeira BZ Onlus und von Capoeira Trento, trägt mit seinen Aktivitäten zur Finanzierung und Fertigstellung der restlichen Investitionen bei.

Die Gesamtkosten des Projekts betragen 549.221,13 €.

Energia Pura arbeitet in der Guyana in einem sehr spezifischen Kontext

Guyana hat eine sehr hohe Geburtenrate, 44% der Bevölkerung ist unter 20 Jahre.

Die Arbeitslosigkeit bleibt über 20%, 52% der Jugendlichen sind ohne Abschluss und mehr als die Hälfte der 15-jährigen außerschulischen Bevölkerung hat kein Grundschulzeugnis.

Wenn wir noch die zunehmende Anzahl der Gewaltakte, der Jugendkriminalität und des Drogenkonsum berücksichtigen, macht das die ganze Situation für die junge Bevölkerung der Guyana besonders schwierig.

Capoeira Energia Pura Verein 

Der Capoeira Verein Energia Pura hat seit 2006 Dank des  Capoeiraunterricht verschiedenen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gegeben, grundlegende Werte, wie gegenseitigen Respekt, Engagement und Loyalität zu erlernen. Solche Grundwerte geben den Menschen eine bessere Weltanschauung und fördern Sie in ihrer Entwicklung.

Die verschiedenen Helfer und insbesonders der Lehrer Gato Preto, reisen seit Jahren in den verschiedenen Realitäten, Nachbarschaften, Dörfern und Städten der Guyana, um auch die brasilianische Kultur und somit Capoeira zu fördern.

Die Realisierung des Capoeirazentrums gibt den Jugendlichen der Stadt und der umliegenden Stadtteile, die Möglichkeit sich für das bürgerliche Leben zu engagieren.

Im Zentrum werden auch Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit anderen Verbänden und Vereinen organisiert. Dieser Austausch und diese Zusammenarbeit bringt zu einem grossen Angebot an Aktivitäten, unter anderem Sprachkurse (portugiesisch, englisch, französisch sowie italienisch, da viele Italiener hier in Guyana wegen der europäischen Weltraumbehörde leben).

Eine weitere Möglichkeit, eine Spende zu machen, ist: klicken Sie hier

Helloasso ist eine internationale Seite für Crowdfunding, mit der Sie direkt mit einer Kreditkarte an den Energia Pura Verein in französischen Guyana spenden können. Immer auf der gleichen Website erhalten Sie weitere Informationen zum Projekt.